SUPERTRANSPORT | Einteilung der Gefahrgüter
877
page,page-id-877,page-child,parent-pageid-842,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,mkd-theme-ver-1.4.1,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Einteilung der Gefahrgüter

Die Einteilung der Gefahrgüter erfolgt nach 9 Gefahrgutklassen,
die durch die Organisation der Vereinten Nationen (UN – United Nations) genehmigt wurden.
Die 9 Gefahrklassen bezeichnen die Gefahrtypen.

KLASSE 1

Sprengstoffe, die wegen ihrer Eigenschaften explodieren oder Feuer mit Explosion verursachen können, sowie Gegenstände, die Explosivstoffe und Zündmittel enthalten, die für die Erzeugung des pyrotechnischen Effekts bestimmt sind.

KLASSE 2

Verdichtete, verflüssigte oder gelöste Gase.

KLASSE 3

Entzündbare flüssige Stoffe, Flüssigkeitsgemische, sowie Flüssigkeiten, die Feststoffe in Lösung oder Suspension beinhalten, die entzündbare Dämpfe mit einem Flammpunkt im geschlossenen Tiegel von 61 °C und weniger freisetzen.

KLASSE 4

Entzündbare Stoffe und Materialien (außer den explosiven), die bei der Beförderung durch äußere Zündquellen, Reibung, Feuchteaufnahme, spontane chemische Reaktionen leicht entzündet werden können.

KLASSE 5

Oxidierend wirkende Stoffe und organische Peroxide, die Sauerstoff freisetzen, Feuer unterstützen, sowie unter entsprechenden Bedingungen oder in Kombination mit anderen Stoffen zur Selbstentzündung und Explosion führen können.

KLASSE 6

Giftige und ansteckungsgefährliche Stoffe, die nach dem Eindringen in den Organismus oder Berühren mit der Haut und Schleimhaut den Tod, die Vergiftung oder Erkrankung verursachen können.

KLASSE 7

Radioaktive Stoffe mit der spezifischen Aktivität über 70 kBq/kg (2 nCi/g).

KLASSE 8

Ätzende und korrodierend wirkende Stoffe, die die Hautverletzung, Läsion der Bindehaut und Atemwege, Metallkorrosion und Beschädigung von Fahrzeugen, Anlagen und Gütern verursachen, sowie in Zusammenwirken mit den organischen oder einigen chemischen Stoffen zum Feuer führen können.

KLASSE 9

Stoffe mit relativ niedriger Gefahr bei der Beförderung, die nicht unter eine der vorgenannten Klassen fallen, jedoch die bestimmten Beförderungs- und Lagerbedingungen erfordern.

Упаковка опасных грузов

Jeder Gefahrklasse entspricht eigene Verpackung.

Man sollte die Verpackung sehr sorgfältig auswählen, da davon die Unversehrtheit und Sicherheit Ihrer Güter abhängen.
Einige Arten erfordern keine Spezialverpackung, andere sind zur Beförderung ohne Verpackung nicht gestattet.
Vergessen Sie nicht, dass die Spezialverpackung nicht nur Plastik oder Karton ist,
sondern auch die spezielle, zertifizierte Kennzeichnung einschließt.

logo_web_s